Ich denke, also frage, forsche ich

Also, nach dem Gehirn in meinem Kopf muss ich nicht suchen bzw. es auch nicht ersetzen lassen, um hier mal Bezug auf das Beitragsbild zu nehmen *smile*. Deshalb bin ich in glücklichen Lage zu denken, zu fragen und zu forschen. Und heute früh „fiel“ ich aus dem Bett (die Uhr zeigte 5:30 Uhr!), weil mir„Ich denke, also frage, forsche ich“ weiterlesen

Das „Erin Brockovich“-Phänomen

Schon blöd, dass es mir nicht gelingen will, mich mit eigenen Dingen zu befassen: Schreiben. Also EIGENES, Geschichten eben, meine ich. Eigentlich sollte ja der 3. Band „BEGEGNUNGEN“ inzwischen fertig sein. Und obwohl ich im Februar/März dieses Jahres beschloss „Corona hat in meinem Leben keinen Platz“, jetzt hat es mehr Platz als mir lieb ist.Vielleicht„Das „Erin Brockovich“-Phänomen“ weiterlesen