Es gibt nicht mehr Tote als sonst

Was dieser Bestatter im Interview erzählt, ist mir nicht neu. Ich lebe in einem Landkreis, in dem von ansässigen Bestattern genauso geantwortet und argumentiert wird, und zwar schon seit dem vergangenen Jahr. Ganz ehrlich: Die wissen’s wirklich und brauchen keine Statistik für ihre Aussagen, denn sie erleben es Tag für Tag.

Ich bin ein sehr kritischer Mensch. Corona hat das sehr gefördert. Das ist auch wichtig.
Für mich zeigt ein Interview wie das hier verlinkte, wie immens wichtig es ist, sich

– umzuhören

– zuzuhören

– aufmerksam zu sein

– kritisch zu hinterfragen

und die Allmacht von TV und Co. zu brechen. Bilder sprechen eine mächtige Sprache, mehr noch als Worte, das wissen wir alle. Sie produzieren (und verändern) in uns (die gewünschten) EMOTIONEN …

Ich mache mir aber mein eigenes Bild. In diesem steckt von allem etwas drin, sofern es logisch nachvollziehbar und mit Fakten belegbar ist.
Außerdem: Niemand lügt ausschließlich, aber manche ganz viel.
Und an dieser Stelle möchte ich einen Beitrag von lachmitmaren verlinken. FAKTEN zu CHECKEN ist m. E. ein erster Schritt, (wieder) selbst zu denken, sich und andere zu fragen, zu hinterfragen und infrage zu stellen, um ein solches eigenes Bild entstehen zu lassen.

Mit hilft mein eigenes Bild, ob des teilweise haarsträubenden Blödsinns nicht den Verstand zu verlieren. Das Faktenchecken hilft mir, eine für mich gesunde Objektivität zu bewahren und mich distanzieren zu können, wenn mir z. B. jemand blöd kommt, weil ich an der frischen Luft keine Maske trage, damit ich mich nicht aufrege und womöglich unwirsch reagiere. Denn ich muss zugeben, dass die Reizschwelle zur Wut niedriger geworden ist.
Das ist schlimm, denn ich bin ein äußerst friedliebender Mensch.

Seit gestern glaube ich überzeugt, der ganze Zinnober gilt nur einer Sache: Geld und Macht, aber keineswegs dem Wohl des Einzelnen oder der ganzen Weltbevölkerung.
Wenn die Hersteller von Schnelltests und Impfstoffen endlich SATT sind, Aktionäre sich die Taschen nur genug vollgestopft haben auf unsere Kosten, wird die Stimmung in der Weltbevölkerung völlig im Keller sein. Viele werden sich aus lauter Verzweiflung geimpft haben lassen, nur um wieder „frei“ zu leben.
Vermutlich sammelt Herr Scholz gerade Wählerstimmen, weil er sich so engagiert dafür einsetzt, dass Geimpfte bald und vor allen anderen natürlich Lockerungen erfahren?
Frau Merkel kann im Grunde alles Wurscht sein, denn sie tritt ja demnächst in den Ruhestand, den wohlverdienten, und keine Frage, den gönne und wünsche ich ihr von Herzen.
Herr Söder …? Ich möchte immer noch, dass er Deutschland erspart bleibt.
Und einen Laschet kann ich mir als Kanzler definitiv nicht vorstellen.
Wen überhaupt? Rot? Grün? Rechts? Links?
Oh weia!!! Aber das führt nun zu weit.
MENSCH würde ich sofort wählen. (Alternativ eine „Hummelpartei“; kleiner Scherz.)

Übrigens wer in Sachen Impfung mal klug nachdenkt, dem muss klarwerden, dass diese NUR SELBSTSCHUTZ bedeutet, nicht die Eindämmung des Virus. Denn wie bei der Grippeschutzimpfung wird es auch bei Corona-Sprössling Covid 19 keine lebenslange Immunität geben, sondern immer nur eine zeitweilige. Die nächste Veränderung kann einen doch mit Kopfweh, Gliederschmerz und Fieber aufs Lager werfen. Und weiterhin werden die Alten, Schwachen und Kranken einer Spezies (Mensch ist eine) unter ungünstigen Umständen an so einem Virus erkranken und ggf. sterben. Das ist das Leben.

Ich geh dann mal ins Wochenende. Werde morgen Freunde besuchen. Wurde darauf hingewiesen, dass dort Ausgangssperre herrscht.
Na und? Ich könne übernachten …
Nein, das will ich nicht. So unsinnige Maßnahmen wie Ausgangsbeschränkung oder -sperre tangieren mich gar nicht. Um 5 Uhr morgens schlafe ich noch selig, nach 22 Uhr geh ich nicht aus, sondern kurze Zeit später schlafen.
Einen Hund hab ich übrigens nicht 😉

Foto von Alexa www.pixabay.com

2 Kommentare zu „Es gibt nicht mehr Tote als sonst

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: